Chamacereus-Hybriden

 

 

Auch mit den Chamacereus-Kreuzungen habe ich 2005 begonnen. Die tollen Ergebnisse haben mich überrascht.

Als Erstes die beiden "Stuwelpeter". Dier ersten Blüten im Jahr schauen immer ziemlich gerupft aus. Über den Sommer werden die dann voller - die letzten im Spätsommer sind wunderschön. Leider wachsen die beiden sehr langsam und verzweigen sich nur wenig.

Parallel dazu hab ich 2005 noch eine andere Kreuzung ausgesäet - leider hab ich nie den Kreuzungspartner notiert - trotzdem waren die Ergebnisse mehr als nur zufriedenstellend. Der hier heisst "Bronze" - die blüten sind wesentlich grösser, als die der botanischen Form.

 

 

 

 

 

 

Der hier hat noch keinen Namen - die Blüten wirken teilweise 3-farbig.

Als 3. kamen magenta-gestreifte und melierte Blüten.